Seit Mitte März 2020 ist der stationäre Handel in Deutschland flächendeckend geschlossen. Ausnahmen bilden der Grundversorgung dienende Geschäfte wie Apotheken oder Supermärkte. Letztere erleben aufgrund ebenfalls geschlossener Restaurants sowie der Tendenz zur allgemeinen Bevorratung aktuell ungekannte Umsätze. Für die Versorgung mit allen anderen Waren müssen die Konsumenten nun noch stärker als zuvor auf den Online-Handel zurückgreifen. Stationäre Händler, welche bereits online aktiv waren, können hier Nachfrage einfangen und ggf. einen Teil der fehlenden stationären Umsätze kompensieren. Alle anderen stehen nun vor der Frage, wie sie schnellstmöglich am wachsenden Online-Handel teilhaben können. Online-Marktplätze bieten hier eine Chance und viele von ihnen haben mit besonderen Maßnahmen auf die Schließungen im stationären Handel reagiert. eStrategy Consulting hat eine Übersicht zu den relevanten Programmen erstellt, welche kontinuierlich aktualisiert wird.

Für bestehende stationäre Händler Für neue stationäre Händler Sonstige Maßnahmen
  • 3 Monate Schutz des aktuellen Servicestatus
  • 3 Monate keine Verkaufsgebühren
  • 30 Tage Aufschub für Verkaufsgebühren (März)
  • 6 Monate Premium-Shop kostenlos
  • 3 Monate keine Verkaufsgebühren
  • 6 Monate Concierge Premium-Kundenservice
  • Massive Kommunikation des Programms
  • Aufstockung der Support-Kapazitäten
  • Kooperation mit anderen Initiativen
  • Keine Provisionen und wöchentliche Auszahlung der Umsätze (01.04.-31.05.)
  • Keine Provisionen und wöchentliche Auszahlung der Umsätze (01.04.-31.05.)
  • Provisionsfreien Teilnahme am Preisvergleich
  • Keine Gebühren für idealo Direktkauf
  • Keine Grund- und Einrichtungsgebühr im ersten Verkaufsjahr (Anmeldung bis 12.04.)
Händlerumfragen zu weiteren Hilfspaketen
  • Schnelle Integration von Produktdaten
  • Ermöglichung eines schnellen der Starts auf dem Marktplatz (innerhalb eines Werktages)
  • ggf. individuelle Lösungen bei Zahlungsschwierigkeiten
  • Sofortrabatt nur für Händlerbund-Mitglieder
Händlersupport wurde aufgestockt

Einen Überblick zu vielen weiteren institutionellen Hilfsprogrammen liefert der BEVH mit der Initiative „Händler helfen Händlern“

Hier finden Sie ausgewählte Links zu den Programmen Online-Marktplätze:

Kurzportrait & Kontakt – eStrategy Consulting

eStrategy Consulting hilft Klienten dabei, digitale Innovationen zur Weiterentwicklung bestehender Geschäftsmodelle und für den Aufbau neuer Geschäftschancen zu nutzen. Die Handelsbranche unterstützen wir dabei in der Weiterentwicklung zum Omnichannel und Connected Commerce und zählen Hersteller, klassische Big Box Retailer, die Handelsimmobilienwirtschaft oder digitale Marktplätze und Plattformen zu unseren Kunden.

eStrategy Consulting deckt den gesamten Lebenszyklus digitaler Innovation ab, von der Analyse über die Ideation, die Lösungsentwicklung und die Markteinführung. Wir arbeiten als Strategie- und Konzeptentwickler sowie als nahtlos integrierter und pragmatischer Umsetzungsmanager. Wir setzen dafür auf einen Methoden-Mix aus der Welt des Digital Business und der klassischen Unternehmensberatung. Im Mittelpunkt stehen dabei sowohl die anwendenden Kunden unserer Klienten als auch seine Organisation und Fähigkeiten, die zum Betreiben notwendig sind.